Sängervereinigung Nidderau-Windecken e.V.: Jahreshauptversammlung wählt neuen Vorstand

Auf dem Foto sind zu sehen (von links nach rechts): Antje Herfurth (neue 1. Schriftführerin), Wilfried Abt (ehemaliger 2. Vorsitzender), Anne Kathrin Frank (1. Vorsitzende), Edith Partes (neue 2. Vorsitzende), Roswitha Schäfer (neue 1. Kassiererin), Marco Helfenbein (ehemaliger 1. Schriftführer), Anke Knobel (ehemalige 1. Kassiererin)

Trotz widriger Umstände fand am Samstag, den 31.10., die Jahreshauptversammlung der Sängervereinigung Nidderau-Windecken e.V. in der Willi-Salzmann-Halle statt.

Mit einem umfassenden Hygienekonzept, viel Abstand und unter Einhaltung sämtlicher weiterer Vorgaben, konnte die Versammlung, die bereits im März hätte stattfinden sollen, im zweiten Anlauf schließlich durchgeführt werden.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Anne Kathrin Frank erwiesen die Anwesenden den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern die Ehre.

 

Es folgten die Tätigkeitsberichte des Vorstandes und der Chorsprecher des Männer- und Frauenchores, des jungen Chores niddersound sowie für den Kinderchor Bunte Töne und den Jugendchor Klangfarben.

Der Verein blickte auf ein sehr ereignisreiches Jahr 2019 zurück, in dem zahlreiche, erfolgreiche Veranstaltungen und Konzerte realisiert werden konnten. Alle Chorgruppen des Vereins konnten ihr Können eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit dem im April neu konzipierten jungen Chor niddersound konnte sich im Laufe des Jahres eine moderne Chorformation etablieren, die mittlerweile weit über 30 aktive Sängerinnen und Sänger zählt.

Es folgten der Kassenbericht und der Bericht der Revisoren. Nachdem sie ihren Kassenbericht beendet hatte, ging Kassiererin Anke Knobel unter anderem auch auf die aktuellen Folgen der ausbleibenden Einnahmen durch die Coronapandemie für den Verein ein.

Auf Antrag der Revisoren erfolgte die vollständige Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes.

Um der anhaltend schwierigen finanziellen Situation zu begegnen, stimmte die Versammlung im Folgenden einstimmig für eine moderate Anhebung der Mitgliedsbeiträge der aktiven Sängerinnen und Sänger.

Einer der wichtigsten Tagesordnungspunkte der diesjährigen Jahreshauptversammlung war allerdings die Wahl des geschäftsführenden Vorstandes. Nach fast zwei Jahrzehnten erfolgreicher Vorstandsarbeit legten die erste Kassiererin Anke Knobel und der erste Schriftführer Marco Helfenbein ihre Ämter nieder. Auch Wilfried Abt, der vor zwei Jahren das Amt des 2. Vorsitzenden übernommen hatte, stelle sein Amt zur Verfügung.

Alle Posten konnten neu besetzt werden und so gratulierte Anne Kathrin Frank Edith Partes zur Wahl zur neuen zweiten Vorsitzenden, Antje Herfurth zur Wahl zur neuen Schriftführerin und Roswitha Schäfer zur Wahl zur neuen Kassiererin des Vereins.

Den scheidenden Vorstandsmitgliedern dankte sie herzlich für ihr unermüdliches Engagement für den Verein und verabschiedete sie mit Blumen und Präsenten. Insbesondere Anke Knobel und Marco Helfenbein waren durch ihre langjährige Vorstandsarbeit Wegbereiter für die Zukunft und den Erfolg des Vereins. Sie haben durch ihre engagierte und zuverlässige Art nicht nur die Arbeit des Vorstandes, sondern auch die Entwicklung des gesamten Vereins positiv geprägt. Der langanhaltende Applaus aller Anwesenden verdeutlichte die Wertschätzung der Mitglieder für ihre geleistete Arbeit.
Abschließend teilte die 1. Vorsitzende den Anwesenden mit, dass aufgrund des Maßnahmenkatalogs der Bunderegierung und des Landes Hessen, der Probenbetrieb für die Dauer der Maßnahmen erneut eingestellt werden muss. In der Hoffnung auf eine baldige Besserung der schwierigen Situation und mit der Bitte zuversichtlich zu bleiben und auf sich aufzupassen, schloss sie die Sitzung und verabschiedete die Mitglieder.

 

Werbung:

Quelle: Sängervereinigung Nidderau-Windecken e.V.

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: