Neue Leiterin der Stadtbücherei vorgestellt

Diplom-Bibliothekarin Jutta Kadau (Mitte) tritt am 1. Dezember ihre Stelle als neue Leiterin der Nidderauer Stadtbücherei an und wurde im Rathaus von Bürgermeister Gerhard Schultheiß und der Leiterin des Fachbereichs Innere Verwaltung, Corinna Wagner, vorgestell

Am 1. Dezember übernimmt Jutta Kadau die seit einiger Zeit vakante Leitungsstelle der Stadtbücherei Nidderau im Historischen Rathaus am Windecker Marktplatz. Die 42-Jährige, geboren in Hanau und aufgewachsen in Schöneck und Bruchköbel, hat Öffentliches Bibliothekswesen mit dem Abschluss Diplom-Bibliothekarin studiert und war dann in verschiedenen Positionen an Büchereien in diversen Bundesländern beschäftigt. Nun hat es sie wieder in die alte Heimat gezogen und sie freut sich auf ihre neue Aufgabe. Direkt nach der Vorstellung im Rathaus stand ein erster Besuch in der Stadtbücherei zusammen mit der Leiterin des Fachbereichs Innere Verwaltung, Corinna Wagner, auf dem Programm, wo Jutta Kadau die drei mit unterschiedlichen Stundenzahlen beschäftigten haupt- und einige der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Stadtbücherei kennenlernte. Auch ein Treffen mit den Mitgliedern des Fördervereins der Stadtbibliothek steht auf dem künftigen Zeitplan der neuen Büchereileiterin, die sich zunächst über den Medienbestand und bisherige Aktivitäten der Bücherei informieren will. „Der Ausbau der digitalen Dienste der Stadtbücherei und die Einführung des regionalen Bibliotheksausweises, der, unterstützt durch den Main-Kinzig-Kreis, die Ausleihe in den Büchereien Nidderau, Hanau, Bruchköbel, Erlensee, Rodenbach sowie Großkrotzenburg ermöglicht wird, gehört zu meinen ersten Aufgaben“, stellte die 42-Jährige fest. Zudem werde ein Schwerpunkt ihrer Arbeit auf Nachhaltigkeit liegen, kündigte sie an. „Die Stadtbücherei ist ein Frequenzbringer für den Windecker Marktplatz“, betonte Bürgermeister Gerhard Schultheiß, „und der Standort im Historischen Rathaus aus meiner Sicht ideal. Wir planen, den ausgefallenen Geburtstag des 500 Jahre alten Gebäudes im Laufe des Jahres 2021 nachzufeiern, wobei die Stadtbücherei dann für viele BürgerInnen in den Fokus rücken wird“, kündigte der Rathauschef an. Die knapp 25 000 Medien in der Stadtbücherei werden derzeit von rund 1100 Nutzern ausgeliehen, die im vergangenen Jahr über 66 000 Mal auf das Angebot zugriffen. Die Stadtbücherei ist am Montag von 15 bis 18 Uhr, Dienstag 10 bis 13 Uhr, Donnerstag 15 bis 20 Uhr, Freitag 15 bis 18 Uhr und am Samstag 10 bis 13 Uhr geöffnet.

Quelle: Stadt Nidderau

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: