Gemeinde Schöneck sucht stellv. Ortsgerichtsvorsteher/in

Ein Ortsgericht gibt es in jeder hessischen Kommune und ist Hilfsbehörde der Justiz Es bietet den Bürgern verschiedene Dienstleitungen an, wie die Schätzungen des Wertes von Immobilien, Beglaubigen von Unter- und Abschriften, das Sichern von Nachlässen und das Erteilen von Sterbefallanzeigen an das Amtsgericht.

Zu Mitgliedern des Ortsgerichts dürfen nur Personen ernannt werden, die im jeweiligen Ort ihren Wohnsitz haben, Vertrauen genießen sowie lebenserfahren und rechtschaffen sind. Bewerber/innen sollten weder als Rechtsanwalt noch Notar zugelassen sein und Erfahrung mit Schätzung von Grundstücken haben.

Der bisherige stellv. Ortsgerichtsvorsteher, Herr Volker Schnieber, scheidet nun nach 25jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit aus seinem Amt aus. Deshalb sucht die Gemeinde Schöneck für den Ortsgerichtsbezirk I Kilianstädten/Oberdorfelden eine/n Nachfolger/in.

Wer an diesem bedeutendem Ehrenamt Interesse hat, kann seine Bewerbung bis zum 31. Januar 2021 bei der Gemeindeverwaltung Schöneck abgeben.

Quelle: Gemeinde Schöneck

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: