Bruchköbel: “Schüsse” auf fahrendes Auto

Wer gab möglicherweise einen Schuss im fließenden Verkehr auf ein anderes Fahrzeug ab? – Das möchte die Polizei in Hanau wissen und sucht die Insassen eines silberfarbenen BMW mit MKK-Kennzeichen. Eine 18 Jahre alte Frau war am späten Montagabend in ihrem Fahrzeug auf der Landesstraße von Bruchköbel nach Erlensee unterwegs, als sie gegen 23 Uhr in Höhe eines Kreisverkehrs von einem anderen Auto überholt wurde. Dieser Wagen scherte dann direkt vor der jungen Frau ein. Nach Angaben der Hanauerin und ihrer Beifahrerin habe der augenscheinliche Beifahrer dann mit einem “schusswaffenähnlichen Gegenstand” einen Schuss durch das geöffnete Beifahrerfenster nach hinten auf das Auto der Hanauerin abgegeben. Außer einem leichten Sachschaden in der Windschutzscheibe des Fiats hatte die Tat “glücklicherweise” keine weiteren Folgen. Obwohl es sich ersten Erkenntnissen zufolge um eine sogenannte Softair-Waffe gehandelt haben könnte, prüft die Polizei nun, ob hier tatsächlich eine Waffe im Spiel war. Der Beifahrer wird als männlich, etwa 20 Jahre alt, mit braunem Haar und Vollbart beschrieben. Er trug eine schwarze Jacke der Marke Wellenstein. Die Ordnungshüter, die nun wegen Sachbeschädigung ermitteln, bitten um Zeugenhinweise. Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Hanau unter der Telefonnummer 06181 9010-0 zu melden.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de