Neujahrsempfang der Gemeinde Schöneck.

Er ist für viele Menschen einer der beliebtesten Begegnungen zum Jahresbeginn: der Neujahrsempfang der Gemeinde Schöneck.

Doch leider muss 2021 diese traditionsreiche Veranstaltung im Bürgertreff in Kilianstädten ausfallen. In der Regel geben sich mehr als 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Vereinen, und Kirche, ein Stelldichein. Vor allem die Wertschätzung des Ehrenamtes genießt hierbei einen besonderen Stellenwert und verdiente Bürgerinnen und Bürger werden geehrt. Aus die

Dieser Anspruch kann im kommenden Jahr aufgrund der Corona Pandemie nicht umgesetzt werden und so haben wir uns schweren Herzens entschlossen, den Neujahrsempfang der Gemeinde Schöneck abzusagen. .

„Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber angesichts der steigenden Infektionszahlen sei es derzeit nicht absehbar, wie sich die Lage weiterentwickelt und da der Neujahrsempfang einen gewissen Vorlauf für die Organisation brauche, ist eine Absage zum jetzigen Zeitpunkt konsequent. Die Gemeinde müsse mit gutem Beispiel vorangehen, wenn von der gesamten Bevölkerung Verzicht gefordert werde. Wir haben eine große Verantwortung und Vorbildfunktion gegenüber unseren Bürgerinnen und Bürgern aber auch unserer Gäste und deren Wohlergehen und die Sicherheit steht für uns an erster Stelle. Mit dem Verzicht auf den Neujahrsempfang möchten wir ein Zeichen setzen und einen aktiven Beitrag zur Risikominimierung leisten“, begründet Bürgermeisterin Cornelia Rück die Absage und bittet um Verständnis.

Wir sind zuversichtlich, dass es gelingen wird den Neujahrsempfang 2022 wieder gemeinsam in gewohnter Weise begehen zu können – mit persönlichen Begegnungen, Ehrungen und guten Gesprächen in einer angenehmen Atmosphäre.

„Die Pandemie hat vieles auf den Kopf und uns alle vor besondere Herausforderungen gestellt. Wie wesentlich Gesundheit, Familie und Gemeinschaft ist hat uns das vergangene Jahr gezeigt. Ich möchte heute und auf diesem Wege die Gelegenheit nutzen und Ihnen allen herzlich danken für Ihr Verständnis, Ihre Bereitschaft zur Unterstützung, für helfende Hände und jegliche Hilfe im Großen wie auch im Kleinen!  Mein Dank richtet sich stellvertretend an alle, die trotz der widrigen Umstände ihre Arbeit verrichten, teilweise unter erschwerten Bedingungen. Ich danke auch allen Mitbürgern für das aufgebrachte Verständnis bei der Durchsetzung der vielen Einschränkungen und Verbote, die unser tägliches Leben betreffen. Wir hoffen, dass wir alle so nach und nach wieder ein Stück mehr zur Normalität gelangen.

Ich wünsche Ihnen und uns allen

Bleiben oder werden Sie gesund!“

In diesem Sinne wünscht Bürgermeisterin Rück und der gesamte Gemeindevorstand den Bürgerinnen und Bürger Schönecks eine besinnliche Weihnacht und einen guten Start ins neue Jahr.

Quelle: Gemeinde Schöneck

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: