Schöneck: Briefwahlempfehlung wegen Corona-Pandemie

Für die Kommunalwahl am 14.03.2021 besteht ab Montag, den 01.02.2021 die Möglichkeit der Briefwahl. Es wird empfohlen, von der der Briefwahl Gebrauch zu machen, da es in den Wahllokalen aufgrund der Hygieneauflagen zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Die Versendung der Wahlbenachrichtigungen an alle Wahlberechtigten erfolgt über die ekom21 und soll bis zum 21. Februar abgeschlossen sein.

Folgende Möglichkeiten gibt es für die Beantragung von Briefwahlunterlagen:

  1. Ein Antragsformular für Briefwahl befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung. Dieses ausgefüllte Formular kann per Post, per Fax 06187 9562-299 oder per E-Mail an info@schoeneck.de gesendet werden. Ebenfalls können die Briefkästen der Rathäuser Kilianstädten und Büdesheim genutzt werden.

  2. Auf der Vorderseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich ein QR-Code über den Briefwahlunterlagen über das Internet beantragt werden können.
    Diese Beantragung ist auch über die Internetseite 
    www.schoeneck.de möglich.
    Zur eindeutigen Identifizierung wird hierfür die Nummer des Wahlbezirks und die laufende Nummer des Wählerverzeichnisses benötigt. Diese Angaben befinden sich
    oben links auf der Wahlbenachrichtigung.

  3. In dringenden Fällen können Wahlberechtigte die Briefwahl auch im Bürgerbüro im Rathaus Kilianstädten, Herrnhofstr. 8, beantragen. Um eine vorherige Terminvereinbarung unter den Telefonnummern 06187 9562-206 oder -207 wird gebeten.

 

 

Werbung:
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Eine telefonische Antragstellung ist laut Gesetz nicht erlaubt.


Für den Besuch im Rathaus gelten die bestehenden Hygiene- und Abstandsregelungen.
Beim Betreten des Rathauses ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.

Die Musterstimmzettel zur Kommunalwahl werden mit der dritten Ausgabe des Stadtjournals Anfang Februar verteilt.

 

 

Bitte beachten Sie die Postrücklaufzeiten für die Wahlbriefe an das Rathaus.

Für die Wahl im Wahllokal, bitten wir Sie, aufgrund der Hygieneregeln, ihren eigenen Stift mitzubringen.

Für eventuelle Fragen zur Wahl stehen Ihnen Herr Laufer (06187/9562-200) oder Herr Meißner (-201) gerne zur Verfügung.

Quelle: Gemeinde Schöneck

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: