Energiesparen lohnt sich: Förderkatalog der Gemeinde Schöneck für energie­sparende Haushaltsgeräte und Maßnahmen

Als Beitrag für den Umweltschutz und zur Schonung von Ressourcen stellt die EnergieNetz Mitte GmbH der Gemeinde Schöneck auch für das Jahr 2021 Gelder zur Förderung besonders energiesparender Maßnahmen zur Verfügung. Mit pauschal 45,00 EUR werden ausschließlich Haus­haltsgeräte gefördert, die im Strom- und/oder Wasserverbrauch zu den „Klassenbesten“ in Sachen Sparsamkeit gehören (Energie­effizienzklasse A+++). Im Einzelnen sind dies: Kühlschränke, Kühl-Gefrier-Kombinationen, Gefrierschränke/-truhen, Waschmaschinen, Wä­sche­­­trockner mit Wärmepumpe und Spül­ma­schinen. Induktionskochfelder müssen mindes­tens drei Koch­zonen haben.

Darüber hinaus werden gefördert: Heizungspumpen (Hoch­effizienz­pum­pen der Energieeffi­zienz­­­klas­se A) (45,00 EUR), Warmwasserzirkulationspumpen (max. 10 Watt Leis­tungs­aufnahme) (45,00 EUR), Einstellung der Heizungsanlage mit hydraulischem Abgleich (100,00 EUR), Minisolaran­lagen (max. 100,00 EUR), Vor-Ort-Energieberatung durch einen zertifizierten Energieberater oder die Ver­braucherzentale Hessen (max. 150,00 EUR), Wäschespinnen (max. 20,00 EUR) und Fotovoltaik Anlagen mit Stromspeicher (200,00 EUR).

Werbung:
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Einzelheiten zu Herstellern, Modellen, Verbrauchswerten etc. erhalten sie in der Broschüre „Be­son­ders sparsame Haushaltsgeräte 2020/21“, die in den Rathäusern voraussichtlich ab Mitte Februar aus­liegen wird oder unter www.schoeneck.de. Hier ist auch das erforderliche Antrags­formular erhältlich. Das ausgefüllte Antragsformular ist zusammen mit der Originalrechnung des Gerätes/der Maßnahme (hierin muss der Name des Antragstellers enthalten sein) und einem Zahlungsbeleg im Umweltbüro der Gemeinde Schöneck, im Technischen Rathaus Kilianstädten, Herrnhofstr. 7, abzugeben. Gefördert werden nur Geräte/Maßnahmen, die im Zeitraum vom 01.01. bis 31.12.2021 gekauft bzw. durchgeführt werden. Die Antrag­stellung muss ebenfalls in diesem Zeitraum erfolgen. Da das Förderbudget begrenzt ist, erfolgt die Bezuschus­sung nach Antragseingang. Je Haushalt wird nur eine Maßnahme im Jahr gefördert. Unter der Telefonnummer 06187/9562-308 erhalten sie bei Herrn Reichelt weitere Infos zum Förderprogramm.

Quelle: Gemeinde Schöneck

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de