Langjährige Seniorenberaterin bei der Gemeinde Schöneck verabschiedet

Nach mehr als 30 Jahren wurde unsere langjährige Seniorenberaterin und Diplom-Sozialarbeiterin des Fachbereichs Familie & Kultur der Gemeinde Schöneck, Veronika Kielmann-Heine, zum Jahresende aus ihrem aktiven Berufsleben in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Mit einem einjährigen Berufspraktikum für Sozialarbeit beginnt für Veronika Kielmann-Heine im August 1988 die Dienstzeit bei der Gemeinde Schöneck. Im Anschluss daran war sie als Sozialarbeiterin in der Abteilung Jugend tätig bis sie Mitte Juni 1999 in den Bereich Seniorenbetreuung und Jugendarbeit wechselte. Sie hatte die besondere Gabe, auf Menschen in jedem Alter emphatisch einzugehen. Besonders in ihrer Funktion als Seniorenberaterin war sie eine stets kompetente Ansprechpartnerin und bereicherte durch vielseitige Angebote das Seniorenleben in der Gemeinde.

Im Jahr 2002 wurde ihr darüber hinaus die stellvertretende Fachbereichsleitung übertragen.

Werbung:
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Durch ihren Sachverstand und ihre ausgezeichnete soziale und menschliche Kompetenz wurde sie von den älteren Schönecker Bürger*innen, aber auch von den Mitarbeiter*innen der Verwaltung und den gemeindlichen Gremien sehr geschätzt.

In einer anerkennenden Ansprache bedankte sich Bürgermeisterin Cornelia Rück für die wertvolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünscht ihr für ihren weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute. Zum Abschluss der Feierstunde hatte Frau Kielmann-Heine für alle Anwesenden noch eine kleine ganz persönliche Playlist parat, so dass ihre Verabschiedung zwar sang aber nicht klanglos endete.

Quelle: Gemeinde Schöneck

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: