Hessen: 26.400 Dosen des Astrazeneca-Impfstoffs werden verteilt

Der Impfstoff wird an die 28 hessischen Impfzentren ausgeliefert.

Am Samstag, 6. Februar 2021, hat Hessen die ersten 26.400 Dosen des Astrazeneca Impfstoffs erhalten. Diese wurden zunächst sicher zwischengelagert und werden heute an die 28 hessischen Impfzentren ausgeliefert. Die Impfzentren können die Impfstoffe von Astrazeneca gemäß der bundesweit geltenden Corona-Impfverordnung an Personen der höchsten Priorisierungsgruppe, die unter 65 Jahre alt sind verimpfen. Demnach können Impfstoffe des Herstellers Astrazeneca zunächst an medizinisches Personal in den Krankenhäusern der COVID-19-Versorgung, aber im Weiteren dann auch an Rettungsdienste, Mitarbeiter mobiler Pflegedienste verimpft werden. Die Weiterverteilung des Astrazeneca-Impfstoffs organisieren die Impfzentren eigenständig.   

Biontech kommt in Impfzentren, Moderna in Heimen und Kliniken zum Einsatz

Darüber hinaus stehen in der Bundesrepublik derzeit Impfstoffe der Firma Biontech sowie des Herstellers Moderna zur Verfügung. Trotz zuletzt etwas reduzierter Lieferungen von Biontech hat das Mainzer Unternehmen stetige Lieferungen und konkrete Mengen über mehrere Wochen in Aussicht gestellt. Wöchentlich sollen demnach durchschnittlich fast 60.000 Impfdosen des Herstellers nach Hessen geliefert werden. Sie werden fortan ausschließlich den 28 Impfzentren zur Verfügung gestellt. Dabei gilt für Hessen weiterhin: Jede Lieferung der Biontech- und Moderna-Impfstoffe wird halbiert, um die notwendige Zweitimpfung sicher garantieren zu können. Geimpft ist, wer beide Dosen erhalten hat.

Bisher hat Hessen 12.000 Dosen der Firma Moderna erhalten. Die nächste Lieferung an das Land mit rund 14.400 Dosen ist für diese Woche angekündigt. Ebenfalls ab dieser Woche werden diese hochwirksamen Impfstoffe für Erst- und Zweitimpfungen im Wesentlichen in Alten- und Pflegeheimen eingesetzt.

Werbung:
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

160.000 haben Erst- und fast 64.000 die Zweitimpfung erhalten

Von den rund 550.000 Menschen aus der ersten Priorisierungsgruppe konnten bereits fast 160.000 Frauen und Männer eine Erstimpfung erhalten [mit Stand 7. Februar 2021 sind es genau 159.685]. 63.607 Hessinnen und Hessen haben bereits die wichtige Zweitimpfung erhalten.

Rund 172.000 Impfberechtigte (Stand: 8.02.2021; 15 Uhr) haben seit letzten Mittwoch Termine für ihre Erst- und Zweitimpfung in den 28 hessischen Impfzentren gebucht. Darüber hinaus haben sich rund 50.000 mindestens 80-Jährige für eine häusliche Impfung angemeldet.

Quelle: Land Hessen

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: