Den Menschen und sein ehrenamtliches Wirken stets im Blick

Landrat Thorsten Stolz verabschiedet Karola Waitz und Gerlinde Rack nach mehr als 40 Jahren in der Kreisverwaltung in den wohlverdienten Ruhestand

Zwei langjährige Mitarbeiterinnen der Verwaltung des Main-Kinzig-Kreises gehen nach mehr als 40-jähriger Tätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand. Landrat Thorsten Stolz nutzte die Gelegenheit, Karola Waitz und Gerlinde Rack – beide aus dem Amt für Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte – für ihr Engagement über all die Jahre hinweg zu loben. „Sie haben sich über Jahrzehnte hinweg für die Bürgerinnen und Bürger des Main-Kinzig-Kreises eingesetzt. Dafür möchte ich mich bei Gerlinde Rack und Karola Waitz herzlich bedanken“, sagte Landrat Stolz bei der Verabschiedung der beiden Frauen, die 1973 ihre Ausbildung begonnen hatten.  

Gerlinde Rack aus Langenselbold absolvierte von 1973 bis 1975 eine Ausbildung zur Bürokauffrau in einem Autohaus in Hanau. Nach der Ausbildung war sie zwei Jahre lang Sekretärin des Kundendienstleiters und wechselte 1977 in die Abteilung Sport und Freizeit zum Main-Kinzig-Kreis. Gerlinde Rack ist gerne unterwegs und nutzt hierfür auch das Schiff. Das Thema Bewegung hat sie auch beruflich beschäftigt: Sie kümmerte sich um den Brüder-Grimm-Lauf, die Radler-Veranstaltung Kinzigtal total, war in der Organisation des Sportpresseballs aktiv und war in die Sportlerehrung eingebunden, ebenso in das „Babyschwimmen“, das vom Main-Kinzig-Kreis zeitweise angeboten wurde. „Gerlinde Rack hat vielfache Ehrungen und Auszeichnungen vorbereitet und bei ihrer Tätigkeit in der Ehrenamtsagentur immer den Menschen im Blick gehabt, der sich zum Wohle seiner Mitmenschen einsetzt. Beide Frauen waren stets kompetente und sympathische Ansprechpartnerinnen“, sagte Thorsten Stolz.

Werbung:
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Karola Waitz aus Nidderau begann ihre berufliche Laufbahn beim Main-Kinzig-Kreis, wo sie 1973 eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten begann. Zunächst war sie in der Abteilung Personal in Hanau tätig. Nach familiär bedingten Unterbrechungen fing sie 1989 im Jugendamt in Hanau an und wechselte 1993 ins Büro des Kreistags. Von 2009 bis 2014 war sie im Sekretariat des Dezernats 2 beschäftigt, im Jahr 2011 fing sie in der Ehrenamtsagentur an. „Auch Karola Waitz hat bei ihrer täglichen Arbeit mit Menschen zu tun gehabt, die ihre Freizeit in den Dienst anderer stellen. Sie weiß, wie wichtig es ist, für ein solches Engagement Danke zu sagen. Und deshalb bedanke ich mich bei unseren beiden Ruheständlerinnen und wünsche ihnen für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute, viel Gesundheit und dass sie alle ihre Lebensziele verwirklichen können“, erklärte Landrat Thorsten Stolz. Glückwünsche und persönliche Worte des Dankes kamen auch von Werner Müller, Leiter des Personalamts, und Thomas Schmidt, Vorsitzender der Personalvertretung und Matthias Schmitt, Leiter des Amtes für Kultur, Sport, Ehrenamt und Regionalgeschichte.

Quelle: Main-Kinzig-Kreis

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: