Bruchköbel: Sportlerehrung abgesagt

Die üblicherweise am ersten Freitag im März stattfindende Sportlerehrung der Stadt Bruchköbel, in der jeweils die Erfolge des Vorjahres geehrt werden, wird im Jahr 2021 wegen der Corona-Pandemie abgesagt.
Seit der letzten Sportlerehrung im März 2020 ist viel geschehen. Viele Wettbewerbe waren geplant und vorbereitet, doch dann kam alles anders: Der Lockdown brachte auch für einen Großteil der Sportwelt den Stillstand. Sportliche Wettbewerbe und Wettkämpfe fanden im Jahr 2020 nur eingeschränkt statt, wurden abgesagt oder verschoben.
„Da die Corona-Pandemie weiterhin Einschränkungen und Auflagen erforderlich macht, kann die Veranstaltung im März 2021 nicht stattfinden. Die Entscheidung, die Veranstaltung abzusagen, ist uns nicht leichtgefallen. Wir hätten sehr gerne die Leistungen der Sportlerinnen und Sportler wie jedes Jahr im großen, feierlichen Rahmen geehrt. Doch selbstverständlich hat die Gesundheit aller in diesen Zeiten oberste Priorität“, bedauert Bürgermeisterin Sylvia Braun die Absage.
Alle Sportlerinnen und Sportler, die im Jahr 2020 Erfolge verzeichnen konnten, können bei der Sportlerehrung 2022 nachträglich geehrt werden.

Quelle: Stadt Bruchköbel

Werbung:
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de