Fußgängerin auf Zebrastreifen in Hanau angefahren und verletzt

Beim Überqueren eines Fußgängerüberwegs an der Kreuzung Heumarkt/Ecke Römerstraße wurde am Samstagmittag eine 55 Jahre alte Fußgängerin von einem Auto angefahren und verletzt. Die Frau aus Erlensee nutzte gegen 11.45 Uhr den Zebrastreifen vom Heumarkt kommend in Richtung Glockenstraße, als sie von einem Peugeot erfasst wurde, der auf der Römerstraße in Richtung Kanaltorplatz unterwegs war und von einer 28-jährigen Hanauerin gelenkt wurde. Die 55-Jährige wurde dabei zu Boden geschleudert. Verletzt, aber noch ansprechbar kam sie in eine Klinik. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte wohl Unachtsamkeit seitens der Peugeot-Fahrerin unfallursächlich gewesen sein. An gleicher Örtlichkeit war es  bereits am Donnerstagabend beinahe zu einem Unfall zwischen einer Fußgängerin und einem Auto gekommen (wir berichteten). Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 100-120 zu melden.

Quelle: Polizei Hessen

Werbung:
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de