Die CDU Eichen weiterhin für Erhalt des Spielplatzes in der Höchster

Die Ergebnisse der Kommunalwahlen liegen nun vor und die CDU in Eichen ist gespannt, wie sich die angekündigte Neuauflage der Rot-grünen Koalition nun zum Erhalt des Spielplatzes und des Sprungs über die B 521 entscheidet.
Die CDU in Eichen stand und steht für den Erhalt des Spielplatzes und die Entwicklung des Mischgebiets an der B 521. Die Bürger und Bürgerinnen in Eichen haben sich klar dafür entschieden. Dies zeigte sich am deutlichen Wahlergebnis der CDU in diesem Ortsteil (43,36 %). Und nimmt man das Ergebnis der FWG (7,96 %) hinzu zeigt sich, dass Rot-Grün keine Mehrheit in Eichen hat.
Der Spielplatz sollte erhalten bleiben, um auch kommenden Generationen die Möglichkeit zum Spielen und Toben zu geben, wir möchten das die grüne Oase innerhalb des Ortes erhalten bleibt.

Werbung:
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Auch die Entwicklung des Mischgebiets an der B 521 muss nun aus Sicht der CDU erfolgen. Ziel ist es die Infrastruktur von Eichen weiter auszubauen und zu verbessern. Damit wäre dann auch die Möglichkeit gegeben, die geplante Seniorenresidenz (APZ) dort zu errichten. An diesem Standort besteht auch die Möglichkeit die APZ größer zu Bauen als am bisher ausgewiesenen Platz in der Höchster Straße und mehr Plätze für die Senioren und Seniorinnen anzubieten. Natürlich profitieren von dem erhöhten Angebot auch die Eicher Bürger. Die Erschließung dieses Mischgebietes würde es auch dem ortsansässigen Hausarzt ermöglichen eine moderne barrierefrei Praxis in Eichen zu bauen und würde Eichen somit erhalten bleiben.
Die CDU verfolgt die Entscheidungen der künftigen Koalition genau, um zu sehen, ob der Bürgerwille in den einzelnen Ortsteilen umgesetzt wird. Das Wahlergebnis bestätigt die Forderungen der CDU und ist Auftrag für die kommende Wahlperiode.
Auf diesem Weg möchte sich die CDU Eichen bei allen Wählern für die hohe Wahlbeteiligung bedanken. “Wir haben in Eichen ein sehr gutes Wahlergebnis erzielt, bei den kommenden Wahlen des Ortsvorstehers durch den Ortsbeirat, hoffen wir das auch die Kollegen von SPD und Bündnis 90 die grünen diesem klaren Ergebnis folgen und somit den Wählerwillen berücksichtigen” so Matthias Lochner der in Eichen die meisten Stimmen erhielt. Dies wäre zudem ein Zeichen die so oft beschriebenen aufgerissenen Gräben zu schließen und das politische Klima zu verbessern.

Quelle: CDU Nidderau

Diesen Beitrag teilen auf:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de