Parlamentsfernsehen Hessen startet nach der Osterpause mit einem Livestream aus der konstituierenden Kreistagssitzung

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Normalerweise werden die Kreistagssitzungen des Main-Kinzig-Kreises von der Kreisverwaltung selbst per Livestream aus dem Barbarossasaal übertragen. Aktuell können die Sitzungen aufgrund der Pandemie jedoch nicht im Main-Kinzig-Forum stattfinden. Vom neuen Veranstaltungsort aus, der Sport- und Kulturhalle Meerholz, haben bisher keine Übertragungen stattgefunden.

Für die konstituierende Sitzung am Freitag, den 23.04.2021, 09:00 Uhr ist jedoch ein LIVESTREAM möglich geworden.

Das Parlamentsfernsehen Hessen, ein Format der Trickfilmkinder GmbH, hat sich bereit erklärt, den Livestream in der Sport- und Kulturhalle in Gelnhausen durchzuführen. „Wir möchten den Bürgern im Main-Kinzig-Kreis die Möglichkeit bieten, auch in Corona-Zeiten an der konstituierenden Sitzung des Kreistags teilnehmen zu können”, erklärt Boris Kreuter, verantwortlicher Produzent des ParlamentsTV. Parlamentsfernsehen Hessen produziert aktuell das Stadtparlamentsfernsehen Maintal und das Gemeindeparlamentsfernsehen aus Niederdorfelden. Beide Formate sind Vorreiter in Hessen. Es sind die ersten Livestreams und Videoaufzeichnungen aus einer Stadtverordnetenversammlung und aus einer Gemeindevertretersitzung in Hessen. Die Sendungen und Formate werden seit 2012 produziert. Weitere Städte und Gemeinden sind in Vorbereitung und werden im Laufe des Jahres 2021 hinzukommen.

Politik trifft auf Medienkompetenz und Bürgerbeteiligung. Das Parlamentsfernsehen in Hessen wird mit der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 27 Jahren umgesetzt. Junge Menschen stehen vor und hinter der Kamera. Zum Livestream am 23. April in Gelnhausen wird die Übertragung aufgrund der Uhrzeit jedoch ausschließlich von dem Senior-Filmteam umgesetzt, da zu dieser Zeit Schulunterricht stattfindet.

Die Zuschauer vom ParlamentsTV Hessen sind es gewohnt, die Sendungen auch im Videoarchiv abrufen zu können. Das ist für den Stream aus der Kreistagssitzung nicht möglich, da die Grundlage der Geschäftsordnung des Kreistages dies nicht zulässt. Anstelle von drei Kameras, die vom ParlamentsTV bei den Sendungen aus Stadt und Gemeinde zum Einsatz kommen, werden für die Aufnahmen aus dem Kreistag zwei Kameras eingerichtet. Eine Kamera zeigt den Vorsitzenden des Kreistags und eine Kamera den Rednerpult. Eine Kamera für die Gesamtansicht bei Abstimmungen oder Sitzungsunterbrechungen ist nicht möglich. Dafür wird die Redaktion vom ParlamentsTV während der Unterbrechungen kleine Videobeiträge einspielen.

Der Stream kann zwar „nur” LIVE verfolgt werden, jedoch ist es eine gute Möglichkeit, einige der neu gewählten Vertreterinnen und Vertreter näher kennen zu lernen.

Der Stream ist hier abrufbar:

https://livestream.stadtparlamentfernsehen.de

Vimeo-Kanal (nur Live):

https://vimeo.com/537684480

YouTube Kanal (nur Live):

https://youtube.com/user/TrickfilmkinderGmbH

 

Quelle: Parlamentfernsehen Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de