Hessen: Gesundes Schulfrühstück für starke Knochen

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Das hessische Umweltministerium unterstützt mit Schulen mit 35.000 Euro.

„Ein ausgewogenes Frühstück unterstützt das Wachstum und die Entwicklung der Kinder. Aus diesem Grund erhalten Schulen in Hessen jetzt eine kostenfreie Beratung bei der Entwicklung eines gesunden Schulfrühstücks. Ich freue mich, dass wir das Projekt der Sektion Hessen – DGE e.V. mit 35.000 Euro unterstützen können“, erklärte Umweltministerin Priska Hinz heute in Wiesbaden.

Ein Schwerpunkt des Angebots liegt dabei auf der Entwicklung einer calciumreichen Verpflegung am Morgen. „Bereits im Kindesalter werden die Anlagen für stabile Knochen und eine dichte Knochenmasse gelegt“, erklärt Dr. Kreinhoff, Geschäftsführerin der Sektion Hessen – DGE e.V. Damit die Knochen im Wachstum optimal aufgebaut werden können, sollte gleichmäßig über den Tag verteilt Calcium aufgenommen werden. Das gelingt, indem bereits beim ersten Frühstück calciumreiche Lebensmittel gegessen werden. Aktuelle Studienergebnisse zeigen jedoch eine andere Realität: „Viele Schulkinder sind nicht ausreichend mit Calcium versorgt“, so Dr. Kreinhoff. Fehlt ein ausgewogenes Frühstück, ist das Defizit im Tagesverlauf oft nicht mehr aufzuholen – der wichtige Calciumbedarf des Körpers wird nicht gedeckt.

Land bietet Unterstützung bei der praktischen Umsetzung

Ausgewählte Partnerschulen, die sich auf dem Weg zu einer ausgewogenen Frühstücks- und Pausenverpflegung eine kompetente Begleitung durch eine Fachkraft wünschen, können sich ab sofort für das Angebot der Sektion Hessen – DGE e.V. bewerben. Es zielt mit einer ausführlichen Bestandserhebung darauf ab, das aktuelle Verpflegungsangebot zu analysieren und bietet aktive Unterstützung, Anregungen und Hilfen bei der (Weiter-) Entwicklung. „Die Kinder werden miteingebunden und lernen, wie ein ausgewogenes Frühstück ohne große Mühe und Umstand täglich zubereitet werden kann. Das ist ein wichtiger Bestandteil des Projekts“, so die Ministerin. Die Beratungen sollen nach den Sommerferien beginnen und können auch in digitalen Formaten stattfinden.

Hintergrund

Die Projektmaßnahme ‚Calciumreiches Schulfrühstück‘ ist Teil der seit Jahrzehnten bewährten Zusammenarbeit des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit der Sektion Hessen – DGE e.V..  Das Beratungsangebot ist für Schulen kostenfrei. Interessierte Schulen können sich an die Sektion Hessen – DGE e.V. (E-Mail: email: sektion@dge-hessen.de, Website: www.dge-hessen.de) wenden.

Quelle: Land Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de