Polizeikontrollen bezüglich Schrittgeschwindigkeit und Ablenkung im Straßenverkehr – Hanau

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Die Verkehrssituation rund um die Wallonisch-Niederländische Kirche steht derzeit im Fokus vieler Bürgerinnen und Bürger. Nach den Umbauarbeiten in der Französischen Alle in einen verkehrsberuhigten Bereich gilt dort für Fahrzeuge Schrittgeschwindigkeit. Aufgrund etlicher Bürgerbeschwerden über zu schnelle Autos führten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte mit Unterstützungskräften der Hessischen Bereitschaftspolizei am Mittwochvormittag, zwischen 9.30 und 12.15 Uhr, dort eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die Polizeioberkommissare Michael Pabst und Tobias Frohnapfel sagten: “Obwohl wir uns bewusst offen mit dem Lasermessgerät positioniert haben, waren doch 36 Autofahrer zu schnell unterwegs. Wir haben entsprechend viele Sensibilisierungsgespräche mit den Betroffenen geführt und auf die Verhaltensregeln im verkehrsberuhigten Bereich hingewiesen. Zudem kam unsere Aktion bei den Anwohnerinnen und Anwohner gut an.” Die Verstöße lagen alle im Verwarnbereich. Am Nachmittag verlegten Pabst und Frohnapfel mit den Unterstützungskräften die Kontrollstelle dann auf die Steinheimer Brücke, um zwischen 13.45 und 16 Uhr Handy- und Gurtverstöße zu überprüfen. Pabst sagte: “Erschreckend war die hohe Anzahl an Handyverstößen, wobei nicht mal jeder Verstoß geahndet werden konnte. Die Autofahrerinnen und Fahrer waren nicht nur telefonierend, sondern auch schreibend und tippend unterwegs. Während bei unserer Kontrolle am Vormittag die Autofahrer einsichtig waren, gaben nur etwa 20 Prozent der Smartphonenutzer den mutmaßlichen Verstoß zu.” Laut dem  Polizeioberkommissar wurden 20 Handy- und zwei Gurtverstöße geahndet. Pabst kündigte an: “Wir werden auch in Zukunft an wechselnden Örtlichkeiten Handy- und Gurtkontrollen durchführen und ein Augenmerk auf die Straßen rund um die Wallonisch-Niederländische Kirche sowie anderen verkehrsberuhigten Bereichen haben.”

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

MKK: Zwei Neuinfektionen am Freitag

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat für Freitag zwei Coronavirus-Neuinfektionen aus Freigericht und Maintal erfasst. Damit lag die errechnete Inzidenz für Freitag...

weiterlesen....

Brandstiftung in Hanau

Ein leerstehendes Wohnhaus auf dem Grundstück eines verlassenen Steinbruchs an der Kesselstädter Straße war das Ziel bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag. Im...

weiterlesen....