Zeugensuche: Lastkraftwagen fuhr einfach weiter – Autobahn 45 / Hanau und Langenselbold

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Kurz nach 13 Uhr meldete sich am Dienstag der Fahrer eines VW Transporters bei der Polizeiautobahnstation und teilte eine Verkehrsunfallflucht mit. Er sei zwischen dem Autobahnkreuz Hanau und dem Langenselbolder Dreieck auf der linken der vier Fahrspuren gefahren. Ein rechts vor ihm befindlicher Lastkraftwagen sei dann unvermittelt auf seine Spur gewechselt. Er musste dann weiter nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Lastkraftwagen zu vermeiden. Hierbei touchierte der Transporter des 36 Jahre alten Lenkers aus Gelnhausen die Mittelleitplanke, wodurch ein Schaden von rund 4.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Beamten der Unfallfluchtgruppe bitten nun Zeugen des Unfallgeschehens, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

MKK: Zwei Neuinfektionen am Freitag

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat für Freitag zwei Coronavirus-Neuinfektionen aus Freigericht und Maintal erfasst. Damit lag die errechnete Inzidenz für Freitag...

weiterlesen....

Brandstiftung in Hanau

Ein leerstehendes Wohnhaus auf dem Grundstück eines verlassenen Steinbruchs an der Kesselstädter Straße war das Ziel bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag. Im...

weiterlesen....