Mit Harley verunglückt – Maintal

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Mit Kopf- und Schulterverletzungen ist am frühen Donnerstagmorgen ein 30-jähriger Harley-Davidson-Fahrer in ein Krankenhaus nach Frankfurt eingeliefert worden. Der Hanauer war kurz vor 3 Uhr mit dem Motorrad im Marie-Curie-Ring in Höhe der Hausnummer 32 in Dörnigheim gestürzt. Vermutlich hatte er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und infolge des Genusses von Alkohol die Kontrolle über die Maschine verloren, sodass er ohne Beteiligung eines anderen Fahrzeugs zu Fall kam. Der Schaden an der Harley wird auf 5.000 Euro geschätzt. Zeugen, die etwas von dem Unfallgeschehen mitbekommen haben, melden sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 06181 4302-0.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

MKK: Zwei Neuinfektionen am Freitag

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat für Freitag zwei Coronavirus-Neuinfektionen aus Freigericht und Maintal erfasst. Damit lag die errechnete Inzidenz für Freitag...

weiterlesen....

Brandstiftung in Hanau

Ein leerstehendes Wohnhaus auf dem Grundstück eines verlassenen Steinbruchs an der Kesselstädter Straße war das Ziel bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag. Im...

weiterlesen....