TV Windecken hat einen neuen Organisationsvorstand

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Raphael Schürholz verstärkt ab sofort den geschäftsführenden Vorstand des TV Windecken. Das Organisationstalent ist leidenschaftlicher Tischtennisspieler und seit fast 26 Jahren Vereinsmitglied.
(Nidderau, 22. Mai 2021) Es war jener 13. März 2020, als uns allen klar wurde, dass der neue Corona-Virus unseren Alltag treffen würde. An diesem Tag entschied die hessische Landesregierung, Schulen und Kindergärten zu schließen, und auch der erste Lockdown war nur Tage entfernt. Seit jenem Tag hat der TV Windecken (TVW) eine neue Satzung und einen geschäftsführenden Vorstand, der aus drei gleichberechtigten Mitgliedern besteht. Für dieses neue Gremium begann die Arbeit gänzlich anders als erwartet. Die Aufgaben im Ausnahmezustand der Corona-Krise unterschieden sich deutlich von dem, was in den vergangenen Jahrzehnten die Tätigkeit der Vorgänger ausgemacht hat. Roland Beck, der im geschäftsführenden Vorstand des TVW die Organisation der Vereinsarbeit übernommen hatte, ist es zu einem erheblichen Anteil zu verdanken, dass die Aktiven des Vereins im Rahmen der Beschränkungen vergleichsweise viel Sport treiben konnten. Nun ist Beck aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten.
Sein zunächst vom TVW-Gesamtvorstand kommissarisch ernannter Nachfolger ist im Verein kein Unbekannter. Raphael Schürholz ist mit seinen gerade einmal 32 Jahren im Verein hervorragend vernetzt. Als Abteilungsleiter Tischtennis organisierte er zahlreiche Veranstaltungen und Turniere dieser Sparte des TVW. Auch sein Engagement für den Gesamtverein, unter anderem im Jugendausschuss, ist unvergessen. „Wir kennen Raphael als einen Macher, der selbst anpackt und immer hilfsbereit ist“, sagt Beck. „Ich bin sehr froh, dass er sich zur Übernahme der Aufgabe bereit erklärt hat, und sichere ihm sowie dem TV Windecken meine Unterstützung zu.“
Raphael Schürholz ist im Hauptberuf IT-Experte und will sein Wissen nutzen, um viel Schwung in den Neustart der Vereinsangebote nach dem hoffentlich bald kommenden Ende der Corona-Krise zu bringen. „Die Aufgabe ist eine Ehre und zugleich eine Herausforderung“, sagt Schürholz. „Ich freue mich darauf und hoffe auf das positive Votum der Mitgliederversammlung.“
Schürholz wird sich auf der in diesem Jahr noch ausstehenden, ordentlichen Mitgliederversammlung zur Wahl stellen. Diese Jahreshauptversammlung wurde aufgrund der Corona-Krise zurückgestellt. Er kann sich durchaus vorstellen, das Amt viele Jahre auszufüllen. Altersbedingt gibt es bei ihm dafür keine Hürden. Einen derartig jungen geschäftsführenden Vorstand hatte selbst der dynamische TVW schon sehr lange nicht mehr.
Quelle: TV Windecken

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

MKK: Zwei Neuinfektionen am Freitag

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat für Freitag zwei Coronavirus-Neuinfektionen aus Freigericht und Maintal erfasst. Damit lag die errechnete Inzidenz für Freitag...

weiterlesen....

Brandstiftung in Hanau

Ein leerstehendes Wohnhaus auf dem Grundstück eines verlassenen Steinbruchs an der Kesselstädter Straße war das Ziel bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag. Im...

weiterlesen....