BRK: Kindertagespflege akutell

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Zum vierten Mal fand Anfang Mai die bundesweite Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“ statt. Initiator der Aktionswoche ist der Bundesverband für Kindertagespflege in Berlin. Ziel ist es, die Kindertagespflege bekannter zu machen und die Tätigkeit der Tagesmütter und –väter vorzustellen. Denn dieses familiennahe Betreuungsangebot ist besonders geeignet für die unter Dreijährigen, um deren erste Schritte in Kleingruppen zu unterstützen und zu begleiten, ist sich auch Bruchköbels Bürgermeisterin Sylvia Braun sicher.

Auch die Bruchköbler Tagesmütter und der Fachdienst Kindertagespflege beteiligten sich in diesem Jahr wieder an dieser Aktionswoche. Das Jugendreferat stellte seine Info-Schaukästen zur Verfügung, die die Tagesmütter mit ihren kreativen Ideen ausschmückten, um Einblicke in die Kindertagespflege zu geben. Der Fachdienst Kindertagespflege bot zwei digitale Info-Sprechstunden an. Zum einen für Eltern, die in Betracht ziehen, ihr Kind bei einer Tagesmutter betreuen zu lassen und für Interessierte, die selbst in die Kindertagespflege einsteigen wollen. Zusätzlich wurden auf dem Wochenmarkt und in den städtischen Kindertagesstätten Blumensamen an Kinder verteilt. Gerade diese Aktion zauberte vielen kleinen wie auch großen Bruchköbler*innen ein Lächeln ins Gesicht.

Sie möchten gerne mehr über die Kindertagespflege erfahren? Am 22.06.2021 bietet der Fachdienst erneut eine digitale Sprechstunde zum Thema „Mein Kind in der Kindertagespflege“ und am 23.06.2021 zum Thema „Mein Weg in die Kindertagespflege“ an. Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr. Interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt mit dem Fachdienst der Stadt Bruchköbel, Claudia Krämer, Tel. 06181- 975 261, E-Mail claudia.kraemer@bruchkoebel.de, oder Sylvia Urso, Tel. 06181-975 211, E-Mail sylvia.urso@bruchkoebel.de, auf.

Quelle: Stadt Bruchköbel

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de