Ferienspiele und Spielplatzfeste der Stadt Nidderau

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Genug an Tablet und Smartphone gesessen!

Die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Nidderau lädt zu tollen Mitmach- und Bewegungsangeboten ein.

In der 1. Woche der Sommerferien heißt das Motto „Outdoor & Bewegung“,

die 2. Woche wird eine „Naturwoche“, in der die Kinder einiges Neues über Tiere und Pflanzen in Nidderau lernen werden.

Die 3. Woche wird eine „Kreativwoche“. Es wird gebastelt, gemalt und gebaut.

Die 4. Woche der Ferien ist für die „Großen“ reserviert (12-17 Jahre). Action steht auf dem Programm. Die Angebote in der Actionwoche können tageweise gebucht werden.

Die Kosten für die Kids-Ferienspiele (6-11 Jahre) belaufen sich auf 75€ / Woche inkl. eines warmen Mittagessens und einem gesunden Snack.

Die Kosten der Jugend-Actionwoche werden noch veröffentlicht. Diese richten sich nach dem jeweiligen Tagesangebot.

Anmeldungen für Ferienspiele sind ab sofort unter kjf@nidderau.de möglich.

Die Spielplatzfeste sind ohne Anmeldung.

Kommen Sie mit Ihren Kindern vorbei und erleben Sie ein abwechslungsreiches Programm.

– 23.06. Familienpark Allee Süd
– 30.06. Erbstadt, Pfaffenhof
– 07.07. Ostheim, Am Jungfernborn
– 01.09. Eichen, Höchster Str.
– 08.09. Windecken, Höhenstr.
– 22.09. Heldenbergen, Saalburgstr.

Genauere Informationen gerne telefonisch (06187-291819), bei Facebook (KJF Nidderau), Instagram (juz.nidderau) oder auf www.nidderau.de.

Die Durchführung der Angebote unterliegt den Hygieneverordnungen des Landes Hessen.

Quelle: Stadt Nidderau

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

MKK: Zwei Neuinfektionen am Freitag

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat für Freitag zwei Coronavirus-Neuinfektionen aus Freigericht und Maintal erfasst. Damit lag die errechnete Inzidenz für Freitag...

weiterlesen....

Brandstiftung in Hanau

Ein leerstehendes Wohnhaus auf dem Grundstück eines verlassenen Steinbruchs an der Kesselstädter Straße war das Ziel bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag. Im...

weiterlesen....