Vermisstensuche: Jugendlicher aus Michelstadt war vermutlich in Hanau

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Seit Samstagmittag (28.05.) wird der 16 Jahre alte Muhammet Güneri aus Michelstadt vermisst. Der Jugendliche schrieb noch Nachrichten an seine Familie, bevor er gegen 12 Uhr die elterliche Wohnung verließ. In den Abendstunden hatte der Jugendliche letztmalig telefonischen Kontakt zu seiner Mutter. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Muhammet ist 1,79 Meter groß und wiegt etwa 65 Kilogramm. Seine schwarzen Haare sind kurz und zur Seite gekämmt. Möglicherweise trug er über seinen schwarzen Kapuzenpullover eine gelbe Jacke. Zudem könnte er mit einer blauen Jeanshose und schwarzen Turnschuhen bekleidet sein.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass sich der 16-Jährige in einer psychischen Ausnahmesituation befindet und die Tragweite seines Handelns nicht richtig einschätzen kann.
Wer Hinweise zu dem Aufenthalt des Jugendlichen geben kann, wird dringend gebeten, sich bei der Polizei (K 10) in Erbach unter der Rufnummer 06062 / 953-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Vier Neuinfektionen am Montag

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat für Montag vier Coronavirus-Neuinfektionen aus Gründau (2), Hanau und Maintal erfasst. Damit liegt die errechnete Inzidenz...

weiterlesen....

Sonderimpfaktionen in Nidderau

Zur Impfung ohne Anmeldung, an drei Stellen parallel Sonderimpfaktionen im Main-Kinzig-Kreis an den kommenden Samstagen – Gesundheitsdezernentin Simmler: Ohne bürokratischen Aufwand Impfung erhalten Mit Sonderimpfaktionen...

weiterlesen....