Vorzeitiges Bauende der Straßenbauarbeiten auf der B 521 zwischen Altenstadt und Nidderau

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Aufhebung der Vollsperrung erfolgt zum Ende dieser Woche

Hessen Mobil hatte vor Kurzem die Verkehrsteilnehmer darüber informiert, dass die Straßenbauarbeiten an der B 521 zwischen Altenstadt und Nidderau vorzeitig abgeschlossen werden können.

Zum einen war das Ausmaß der vorhandenen Fahrbahnschäden im letzten Bauabschnitt zwischen Nidderau/Eichen und der neuen Ortsumgehung nicht so ausgeprägt, wie ursprünglich erwartet. Zum anderen wurde der zügige Bauablauf auch aufgrund einer optimierten Gestaltung der Arbeitsabläufe, einer effektiven und reibungslosen Zusammenarbeit aller beteiligten Kommunen, Behörden, Institutionen, und einer, nicht zuletzt, sehr intensiven Leistungserbringung durch die beauftragte Baufirma möglich.

Aller Voraussicht nach am Freitag, den 04.06.2021 kann daher die bestehende Vollsperrung an der B 521 vollständig zurückgebaut werden. Der Bundesstraßenabschnitt ist somit ab Samstag, den 05.06.2021 von den Verkehrsteilnehmern wieder ohne nennenswerte Verkehrsbeschränkungen befahrbar.

Dies bedeutet für zahlreiche Berufspendler im Rhein-Main-Gebiet eine spürbare Erleichterung.

Mit den Bauarbeiten für die umfangreiche Maßnahme wurde Mitte Februar dieses Jahres begonnen. Bis dahin war der Bundesstraßenabschnitt von verschiedenen oberflächennahen Fahrbahnschäden gekennzeichnet.

Durch die Instandsetzung der oberen Fahrbahnschichten auf einer Gesamtlänge von ca. 6 km konnte nunmehr der Entstehung größerer Schäden mit der Folge einer späteren, wesentlich umfangreicheren und damit auch zeit- und kostenintensiven Sanierung entgegengewirkt werden. Insgesamt 785.000,– Euro investierte die Bundesrepublik Deutschland in die Erhaltung dieser Bundesstraße.

Eine Vollsperrung der Bundesstraße in verschiedenen Abschnitten war für die Bauabwicklung unvermeidbar. Hessen Mobil bedankt sich daher bei allen Verkehrsteilnehmern und insbesondere bei den Anwohnern und Anliegern der Ortsteile Altenstadt/Höchst und Nidderau/Eichen für das Verständnis und die Geduld während der bestehenden Vollsperrung.

In den hessischen Sommerferien soll zusätzlich der Abschnitt der B 521 zwischen der Ortsumgehung Nidderau und Schöneck/Büdesheim noch instandgesetzt werden. Damit wird dann eine weitere Sanierungslücke der B 521 bis nach Frankfurt am Main geschlossen.

Quelle: Hessen Mobil

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Vier Neuinfektionen am Montag

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat für Montag vier Coronavirus-Neuinfektionen aus Gründau (2), Hanau und Maintal erfasst. Damit liegt die errechnete Inzidenz...

weiterlesen....

Sonderimpfaktionen in Nidderau

Zur Impfung ohne Anmeldung, an drei Stellen parallel Sonderimpfaktionen im Main-Kinzig-Kreis an den kommenden Samstagen – Gesundheitsdezernentin Simmler: Ohne bürokratischen Aufwand Impfung erhalten Mit Sonderimpfaktionen...

weiterlesen....