Digitale Sichtbarkeit für kleine und mittlere Unternehmen -Wirtschaftsförderung Nidderau bietet Seminare

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Wirtschaftsförderung Nidderau bietet Seminare in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Handel an

Auch für kleine und mittelständische Unternehmen wird es immer wichtiger, ihre Internetpräsenz zu erhöhen und Angebote online zu präsentieren. Aus diesem Grund bietet die Wirtschaftsförderung Nidderau in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0 – Kompetenzzentrum Handel zwei Webinare zum Thema digitale Sichtbarkeit an. Die Seminare richten sich an kleine und mittlere Unternehmen. Auch wenn viele der Praxisbeispiele aus dem Handel stammen werden, sind die Inhalte durchaus für andere Branchen relevant.

Termine:

30.06.2021 | 15:30 – 17:00 Uhr

Digitale Sichtbarkeit

Digital sichtbar zu sein ist heutzutage für jedes Unternehmen eine zwingende Anforderung, selbst wenn Sie gar nicht online verkaufen wollen. Denn die Kunden sind im Internet unterwegs und suchen dort Informationen zu Produkten und Händlern. Wenn Sie dort nicht sichtbar sind, verlieren Sie Umsatz an andere Händler!

In diesem Webinar zeigen wir, welche Möglichkeiten es für kleine und mittlere Unternehmen gibt, digitale Sichtbarkeit zu schaffen, und wie auch Sie mit geringem Aufwand digital sichtbar werden können.

Inhalte:

• Google My Business
• Die eigene Website
• Plattformen
• Digitale lokale Initiativen
• Social Media

Referenten: Simon Dietz und Carina Freundl (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel)

Anmeldung über https://kompetenzzentrumhandel.de/veranstaltung/digitale-sichtbarkeit-im-handel-ein-ueberblick/

07.07.2021 | 17:00 – 18:30 Uhr

Social Media

Social Media – auch das noch! Wo fängt man als kleines Unternehmen an und wie erzielt man Erfolge? Erfahren Sie in diesem Webinar, welche Plattformen sich für welche Ziele und Kundengruppen eignen, wie man mehrwertstiftenden Content erzielt und welche Hebel für Reichweite sorgen können.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram & Co. gehören längst zum Alltag der Konsumenten. Stöbern, informieren, kaufen – die Grenzen im Onlineumfeld sind über Social Media inzwischen fließend. Dadurch bieten sie für Unternehmen wertvolle, neue Kontaktpunkte zu ihrer Zielgruppe.

Welche sozialen Medien es gibt, für wen und zu welchem Zweck sich die verschiedenen Plattformen eignen und wie sie effektiv genutzt werden können, erfahren Sie in diesem Online-Seminar.

Referentin: Svenya Scholl (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel)

Anmeldung über https://kompetenzzentrumhandel.de/veranstaltung/stoebern-informieren-kaufen-social-media-2/

Quelle: Stadt Nidderau

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

MKK: Zwei Neuinfektionen am Freitag

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat für Freitag zwei Coronavirus-Neuinfektionen aus Freigericht und Maintal erfasst. Damit lag die errechnete Inzidenz für Freitag...

weiterlesen....

Brandstiftung in Hanau

Ein leerstehendes Wohnhaus auf dem Grundstück eines verlassenen Steinbruchs an der Kesselstädter Straße war das Ziel bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag. Im...

weiterlesen....