BRK: Öffnung des Jugendclubs im JFS – Start am 15. Juni

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Am 15. Juni öffnet endlich der Jugendclub des Jugendreferates Bruchköbel im Jugend-, Familien- & Sozialzentrum (JFS) in der Hauptstraße 26a in Bruchköbel seine Türen.

Seit letztem Jahr wartetn die Mitarbeiter des Jugendreferates sehnlichst auf diesen Tag. Jeden Dienstag von 15:30 bis 18:00 Uhr gibt es den Kidsclub für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren und Mittwoch und Donnerstag von 16:00 bis 19:00 Uhr den Jugendclub für Jugendliche ab 12 Jahren. Hier kann sich mit Gleichaltrigen getroffen, gechillt, entspannt, gespielt, gezockt, gekickert, gekocht und vieles mehr gemacht werden.

„Endlich können wir den Jugendlichen wieder ein konstantes und jugendgerechtes Programm anbieten.“ so Bürgermeisterin Braun. Auch die Mitarbeiter*innen des Jugendreferates Nicole Lenz, Helene Könings und David Dieschburg sind glücklich das JFS für Jugendliche zu öffnen. Seit dem Beginn der Pandemie konnte die Jugendabteilung der Stadt Bruchköbel ausschließlich punktuelle Aktionen und Beratungsangebote anbieten. Diese erfreuten sich größter Beliebtheit. So wird es im Sommer auch wieder ein Openair-Kino, Mobiles Jugendcafé und eine große Beachparty geben. Vom 15. bis 24. Juni erhält jede/r Besucher*in ein gratis Jugendclub-Bundle zu den entsprechenden Kids- oder Jugendclubzeiten im JFS. Weitere Infos: Instagram: jugendreferat.bruchkoebel, E-Mail: jugend@bruchkoebel.de oder Tel. 06181 975-273 oder -354

Quelle: Stadt Bruchköbel

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

MKK: Zwei Neuinfektionen am Freitag

Das Amt für Gesundheit und Gefahrenabwehr des Main-Kinzig-Kreises hat für Freitag zwei Coronavirus-Neuinfektionen aus Freigericht und Maintal erfasst. Damit lag die errechnete Inzidenz für Freitag...

weiterlesen....

Brandstiftung in Hanau

Ein leerstehendes Wohnhaus auf dem Grundstück eines verlassenen Steinbruchs an der Kesselstädter Straße war das Ziel bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag. Im...

weiterlesen....