Trainingsbeginn im Tanzsport bei den Aascher Schnooke

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Nidderau-Eichen. Sieben lange Monate fand kein Präsenztraining mehr bei dem Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein (KTCV) „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. statt.

Grund dafür waren die strengen Kontaktverbote wegen der 3. Welle der Corona-

Pandemie. Nun ist der Main-Kinzig-Kreis in Stufe 2 gerutscht und es gibt wieder viele

Lockerungen. Immerhin steigt die Impfquote und die Inzidenz sinkt bundesweit.

Die Aascher Schnooke hoffen, dass sich dieser Trend fortsetzt und wir wieder näher zusammenrücken dürfen.

Ab sofort findet das Tanzsporttraining für alle Gruppen des KTCV wieder in der Turn- und Nidderhalle in Nidderau-Eichen statt.

Seit insgesamt 18 Monaten verfolgt die Gesellschaft die Pandemie schon. Zwischenzeitlich wurde bei den Aascher Schnooke für fast alle Gruppen Online Training angeboten. Dies haben die ehrenamtlichen Trainer- und Betreuer*innen mit viel Herzblut und Ideen ungesetzt.

Noch sind die Regeln, für das Präsenz-Tanztraining sehr streng. Desinfizieren der Hände bei jeder Gelegenheit, dafür haben die „Aascher Schnooke im letzten Jahr in Eigenleistung zwei Desinfektionsspender für die Ein- und Ausgänge der Hallen angeschafft. Das Hygiene- und Nutzungskonzept wurde aktualisiert, es gibt viele Listen und Abfragen in den Gruppen, die von den Betreuer*innen zu kontrollieren sind.

Alle Aktiven freuen sich, dass es endlich wieder losgeht mit dem Tanzsporttraining. In der Gemeinschaft ist es einfach viel schöner, alle haben das gleiche Ziel und haben noch mehr Spaß und Freude bei ihrem Hobby, wenn sie sich live sehen und zusammen trainieren.

Der KTCV, der sehr viel Kinder- und Jugendarbeit betreibt, hat sich zum Ziel gesetzt, mit erfahrenen Trainer*innen und motivierten Kindern (bereits ab 3 Jahren) spielerisch mit Bewegung zur Musik in einer Übungsstunde pro Woche einen Tanz für Fasching und später auch für Turniere einzustudieren. Getreu nach dem Vereins-Slogan: „Mit Tradition und Lust auf Zukunft!“

Der 1993 gegründete Verein mit seinen ca. 360 Mitgliedern, von denen mehr als die Hälfte aktiv im Karnevalstreiben engagiert ist, plant bereits für die kommende Kampagne. Am 11.11. beginnt die neue Saison und bis dahin soll das Training im vollen Gange sein, bzw. manche Tänze schon bühnenfertig sein für Auftritte, Turniere etc.

Zurzeit verfügt der Verein über zwei Playbackgruppen,10 Büttenredner*innen in verschiedenen Altersgruppen, 12 Kinder-, Jugend- und Erwachsenentanzgruppen jeden Alters. Davon sind 4 im Gardetanzsport und 9 im Showtanzsport unterwegs. Außerdem gehören zu den „Aascher Schnooke“ im Moment auch 1 Schautanz-Duo, 1 Schautanz-Solo und 5 Gardetanzsportsolistinnen an.  In 2019 wurde die Gardetanzsportgruppe „Moskitos“ Vize-Europameister im Gardetanz mit Hebefiguren.

Der Verein nimmt immer gerne neue Mitglieder für alle genannten Bereiche in die Schnooke-Familie auf. Genau jetzt – zum Start nach der Pandemie – ist der optimale Zeitpunkt, beim Tanztraining einzusteigen, egal welches Alter – einfach mal vorbeikommen und reinschnuppern. Bei Interesse bitte gerne melden unter kontakt@aascher-schnooke.de oder unter Tel. 06187-26884.

Quelle: „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de