Nidderau: Gründung einer neuen Kindershowtanzgruppe

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Der Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsverein „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. hatte bereits in der letzten Faschingskampagne 2019/20 einen Aufruf gestartet, dass man sich für eine neue Kleinkindtanzgruppe anmelden kann. Doch durch die Corona Pandemie musste das Training leider wieder ausgesetzt werden. Nun ist der Trainingsbetrieb wieder nach den neuen bekannten Nutzungs- und Hygieneregeln für alle Altersklassen möglich. Neuzugänge in allen Altersbereichen egal ob Show- oder Gardetanzsport sind herzlich willkommen.

Die Aascher Schnooke sind dabei, für alle interessierten Kinder im Kindergartenalter (ab 3 Jahre) eine neue kleine Showtanzgruppe zu gründen. Tanzen ist gerade für Kinder ein wichtiges Ausdrucksmittel und leistet einen beachtlichen Beitrag zur gesunden körperlichen sowie geistig-emotionalen Entwicklung und macht dazu auch noch sehr viel Spaß. Der Tanzsport fasziniert junge Menschen, ob weiblich,männlich oder divers, ob Anfänger oder Fortgeschrittene. Er ist vielseitig und geeignet, Kindern und Jugendlichen körperliche Bewegung zu geben und – neben Elternhaus und Schule – Werte zu vermitteln und sie ganzheitlich zu fördern.

Das Training findet donnerstags von 15:30-16:30 h in der Nidderhalle in Eichen, Höchster Straße statt. Es gibt für jedes Kind zwei kostenlose Schnupperstunden, hier können die Kinder ihre/n Trainer/in sowie Betreuerin kennenlernen. Fragen seitens der Kinder sowie deren Eltern werden beantwortet. Erziehungsberechtigte, die Interesse haben mit ihrem Kind mal zu schnuppern, können sich gerne bei Rita Maxheim, unter Tel. 06187-26884 oder per Mail an kontakt@aascher-schnooke.de anmelden. Infos zum Verein unter: www.aascher-schnooke.de .

Quelle: „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V.

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de