Brandstiftung in Hanau

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Ein leerstehendes Wohnhaus auf dem Grundstück eines verlassenen Steinbruchs an der Kesselstädter Straße war das Ziel bislang unbekannter Täter in der Nacht zum
Sonntag. Im Erdgeschoss setzten sie einen Raum in Brand. Das Feuer schlug auf den Dachstuhl und einen Teil der Außenfassade über. Die kurz nach Mitternacht
alarmierte Feuerwehr “flutete” das Gebäude über das Dach. Der entstandene Schaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt, das Haus als einsturzgefährdet eingestuft. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung: