Stadt Nidderau warnt Gewerbetreibende

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Unternehmen in Nidderau erhalten derzeit vermehrt Anrufe von einem Verlag, mit dem Angebot über Werbeanzeigen eine neue Bürgerinformationsbroschüre zu finanzieren. Aufgrund einer Vielzahl von Rückfragen bei der Stadtverwaltung weist die Stadt Nidderau darauf hin, dass es sich hierbei nicht um einen städtischen Auftrag handelt. Eine neue städtische Bürgerbroschüre wird momentan nicht erstellt und es wurde kein Auftrag zur Anzeigenakquise erstellt.

Wenn Sie einen Anruf erhalten, der ggf. den Eindruck einer Kooperation mit der Stadt Nidderau zur Erstellung einer Bürgerbroschüre erweckt, hinterfragen Sie das Angebot bitte genau! Seriöse Anbieter werden immer zuverlässig Auskunft geben und erreichbare Kontaktdaten nennen können. Bei Fragen kann man sich auch an Frau Tanja Woltz, die städtische Wirtschaftsförderin (06187/299-220 bzw. tanja.woltz@nidderau.de) wenden.

Quelle: Stadt Nidderau

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de