Polizei befreit eingeschlossenes Kleinkind aus Auto – Hanau

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

“Die Polizei, dein Freund und Helfer” – getreu diesem Motto schritt eine Streife der Polizeistation Hanau I am Montagabend in der Lindenstraße zur Tat, als sie ein einjähriges Kind aus einem verschlossenen Auto befreien und dazu eine Scheibe des Wagens einschlagen musste. Gegen 18.45 Uhr meldete sich der Fahrzeugnutzer beim Notruf und teilte den Beamten mit, dass er offenbar versehentlich sein Fahrzeug verschlossen habe und sich neben dem Schlüssel zu allem Unglück auch der Einjährige im Fahrzeug befindet. Mit einem hinzugerufenen Schlüsseldienst wurde zunächst versucht, das Auto zu öffnen – jedoch vergeblich. Nachdem der Junge, der sich bis dahin ruhig verhielt und dem es gut ging, jedoch anfing sich Münzen in den Mund zu stecken, zögerten die Ordnungshüter nicht lange und verschafften sich mit einem beherzten Schlag gegen die Heckscheibe Zugang zum Innenraum. Wohlbehalten konnte der Kleine letztlich dank des Einsatzes der Streife aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de