Wer hatte “Grün”? – Hanau / Mittelbuchen

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Am Montagnachmittag kam es gegen 15.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Lützelbuchener Straße. Diese ist im Bereich des Unfallortes derzeit aufgrund einer Baustelle halbseitig gesperrt. Dort befindet sich auch die Einfahrt zu einem Supermarkt. Die Verkehrsregelung erfolgt durch eine vorübergehend aufgestellte Ampel. Ein 28-Jähriger soll in einem weißen Mercedes S 63 aus Richtung Ortskern Mittelbuchen gekommen sein und die Lützelbuchener Straße in Richtung Bruchköbel befahren haben. Aufgrund der Baustelle habe er die Gegenfahrbahn genutzt. Ein 62-Jähriger soll mit seinem grauen 5er BMW aus der Einfahrt des Supermarkts gefahren und nach links in die Lützelbuchener Straße eingebogen sein. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß. Es entstand ein Sachschaden im Frontbereich der beiden Fahrzeuge in Höhe von etwa 20.000 Euro. Beide Parteien behaupten nun, dass ihre Ampel “Grün” gezeigt habe, weshalb die Polizei in Hanau nun nach Zeugen sucht. Insbesondere der Fahrer eines dunklen Autos könnte als Zeuge in Frage kommen. Dieser und weitere Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 100-120.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de