Corona hat die gesamte Kulturszene in den letzten Monaten erfinderisch werden lassen. Selbstverständlich gilt das auch, und sogar im besonderen Maße, für Chöre und Gesangvereine.

Da große Konzerte im vergangenen Jahr leider nicht möglich waren, hatte die „Sängervereinigung Nidderau-Windecken e.V.“ in Kooperation mit dem Orchester „Musica Nidda“ im Herbst 2020 eine besondere Idee: Gemeinsam mit einem befreundeten Chor aus Nidda sollte ein Konzertfilm entstehen, der dann in der Adventszeit im Rahmen eines Public-Viewings Open Air vorgeführt werden sollte. Damit wollten alle drei Vereine gemeinsam in diesen schwierigen Zeiten zumindest ein kleines bisschen Weihnachtsfreue verbreiten.

Da ein solches Projekt aber enorme Kosten verursacht, wurden sowohl in Nidderau als auch in Nidda fleißig Spenden gesammelt. Die Resonanz auf den Spendenaufruf war an beiden Orten überwältigend. Eine Vielzahl der örtlichen Gewerbetreibenden und zahlreiche Privatpersonen hatte das Konzept überzeugt und so die erforderliche Summe für die Produktion schnell zusammenkommen lassen. Leider machte der 2. Lockdown die Umsetzung des Projektes dann aber kurzfristig unmöglich.

Trotzdem fühlen sich alle Verantwortlichen natürlich nach wie vor an ihr Versprechen gebunden und planen das Video-Projekt nun in diesem Jahr umzusetzen.

Hierfür würde sich die Sängervereinigung über singbegeisterte Unterstützung freuen. Zentrales Werk des geplanten Konzertfilms soll die „Kirchberger Weihnachtsmesse“ von Lorenz Maierhofer sein. Ein eingängiges und stimmungsvolles Werk in deutscher Sprache. Eine Auswahl an bekannten und beliebten Weihnachtsliedern runden das Programm schließlich ab.

Die Aufzeichnung des Konzertfilms ist für Anfang November geplant. Zusätzlich sind auch ein oder zwei Live-Konzerte im Dezember in Planung, sofern die Rahmenbedingungen das zu diesem Zeitpunkt zulassen.

Die Proben für das Weihnachtsprojekt beginnen ab dem 23.08. und finden jeden Montagabend unter Einhaltung der aktuell geltenden Corona-Regeln statt.

Zur besseren Planung freut sich der Verein über eine Voranmeldung bei Chorleiter Thomas Kiersch (0176-60924222 oder tkiersch@me.com) oder bei der 1. Vorsitzenden Anne Kathrin Frank (vorstand@gesangverein-windecken.de). Dabei gibt es dann auch konkrete Angaben zum aktuellen Probenort und der genauen Uhrzeit.

Quelle: Sängervereinigung Nidderau-Windecken e.V.

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de