Autobahn 45 voll gesperrt – Unfallverursacher offenbar auf der Flucht – Hammersbach / Altenstadt

Werbung:

Trete unserer Gruppe bei oder belohne uns mit einem Like. Vielen Dank.

Derzeit ist die Autobahn 45 in Fahrtrichtung Gießen zwischen den Anschlussstellen Hammersbach und Altenstadt voll gesperrt, nachdem drei Lastwagen aufeinander gefahren sind. Nach derzeitigen Erkenntnissen gehen die Beamten der Polizeiautobahnstation von einer Verkehrsunfallflucht aus und suchen Zeugen. Kurz vor 4 Uhr überholte der Fahrer eines Lastkraftwagens zwei auf der rechten Fahrspur befindliche Lastkraftwagen. Ein von hinten ankommender Wagen sei sodann mit Lichthupe angefahren gekommen und habe gedrängelt, weshalb der Lastkraftwagen nach seinem Überholvorgang von der linken auf die rechte Fahrspur wechselte. Anschließend habe sich das Auto vor den ersten der drei Lastkraftwagen gesetzt und diesen fast bis zum Stillstand ausgebremst. Die beiden dahinterfahrenden Lastkraftwagen konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass es zum Zusammenstoß kam. Der Unfallverursacher fuhr jedoch einfach weiter. Feuerwehr und Rettungsdienst sind im Einsatz. Mögliche Zeugen des Unfallgeschehens sowie Verkehrsteilnehmer, denen die Fahrweise des vermeintlichen Unfallverursachers bereits vorher aufgefallen ist, wenden sich bitte an die Autobahnpolizeistation in Langenselbold unter der Rufnummer 0618391155-0.

Quelle: Polizei Hessen

Diesen Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Werbung:

Aus dem

wird das

weiter zu

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem neuen Magazin. Die alte Webseite (Nidderecho) steht Euch noch ein paar Wochen zur Verfügung, wird aber nicht mehr mit neuen Artikeln gefüllt. Ab sofort geht es weiter als

www.MKK-Echo.de